Wohin zur Fête de la Musique? Überall hin und ins Nirgendwo… #IhrSeidHelden

Nirgendwo Pressefoto vom Garten FETEBerlin

Das Nirgendwo gibt’s – und zwar in unserer Wirklichkeit. Es ist ein Ort deiner Träume, der am 21. Juni, dem Tag der Fête de la Musique, nur noch traumhafter wird.

Im Nirgendwo ist das Gras grüner, die Kinder spielen harmonischer, die Hunde wedeln wilder und die Pärchen sind verliebter. Kein Wunder. Es ist ein Ort mit vielen kleineren Orten und Geheimecken zum Entdecken. Hier kann man sein Buch so richtig genießen und die Gedanken können ruhig fließen. Oder man kann sich listig mit leckerem Kuchen belohnen. Sonne und Schatten, Sommer und Schönheit. Das ist Nirgendwo.

Und: Das Nirgendwo wird am Tag der Fête de la Musique wieder einmal tüchtig mitmachen. Das Programm ist voller musikalischer Farben und wird einen Bogen von Indie Pop bis Rock aufmalen. Ob du diesen Bogen allein mit deinem Buch spüren willst oder eher mit lieben Leuten und erfrischenden Drinks, die es dort gibt, ist deine Entscheidung. Obwohl es wahrscheinlich an diesem Tag ein bisschen unwahrscheinlich ist, das mit dem Lesen. Außer im Fête Programm!

Aber Hauptsache du bist dabei – auf der Fête überall und im Nirgendwo

Sechs Acts werden die Stimmung gemeinsam aufbauen. Pleasure Trips spielen um 16 Uhr ihre angenehme Indie Pop – perfekte Soundtracks zum Sommerchillen. Um 16.45 übernimmt Juliana Strangelove die Bühne mit akustischen Retro Rock Vibes und einer starken, dreckigen Stimme. Es wird cool. Crimson Sunday ist danach dran, um 18 Uhr und wird den Bogen mit der elektrischen Gitarre Richtung Brit Rock weiterführen. Dynamisch und delicious.

Cressy Jaw liefern um 19 Uhr eine rockige Reggae-Punk-Mixtur (ja, das gibt’s!). Schräg aber super. Der KMC spielt dann um 20 Uhr Songs übers Seefahren und Resistenz und um 20.45 wird mit dem letztem Act das Ende vom Bogen aufgezogen: Das Technopunk Kollektiv wird voll den Abend rocken mit Electro, Drum and Bass.

Das wäre doch was, oder? Na klar. Also komm mit, sei dabei und genieße die wunderbare Fête de la Musique! Noch was: Am Abend davor gibt’s schon viel Musik zu genießen beim Auftakt der Fête de la Musique. Bis dann! Wir freuen uns.