Fête de la Musique | was geht – und was geht nicht?

Was geht zur Fête de la Musique 2021?

  • Musik machen zu Hause: für die Familie und Mitbewohner im eigenen Haushalt
  • Musikmachen auf dem Balkon/ aus dem offenen Fenster
  • Musikmachen in den Hof, gemeinsam mit der Hausgemeinschaft
  • Musikmachen im Hof, für die Hausgemeinschaft (mit Abstand untereinander)
  • Musikmachen fürs Netz: Live oder als Aufzeichnung (ohne Publikum)
  • Musik genießen: als Stream, im Radio, im Fernsehen
  • gemeinsames Musizieren mit Abstand: als größter digitaler Chor/ Orchester der Welt
  • digitales Zusammenspielen
  • digitaler Musikunterricht
  • Musik in Bewegung (Lastenrad, Drehorgel, venezianische Gondel, o.ä.)
  • Leute mit einem musikalischen Gruß überraschen

Was geht nicht?

  • Konzerte vor Publikum
  • Aufrufe, dass irgendwo live etwas stattfindet, wo Menschen hingehen können
  • feste oder temporäre Bühnen im Freien
  • große Ensembles ohne Abstandswahrung (Bigbands, Orchester, Chöre, …)
  • gemeinsames Singen, Musizieren oder Feiern auf öffentlichen Plätzen