Einträge von miamia

Musik verbindet: alle (uns bekannten) Aktionen und Initiativen von Clubs und MusikerInnen während #covid_19

ÜBERSICHT STREAMING & CO. +++ Wenn Ihr weitere Aktionen habt, die Ihr unterstützen wollt oder selbst veranstaltet, dann schreibt uns diese an news@fetedelamusique.de +++ Wir aktualisieren diese Übersicht regelmäßig +++   Virtual Music Events Directory Aktuell wird dieses Google-Drive Dokument mit Tools und Tipps zum Streaming (in Englisch) viel verlinkt, geteilt und gelesen. Vielleicht hilft […]

Mit Musik durch die Coronakrise: #FETEBerlin stellt die schönsten Aktionen vor

Durch das Coronavirus hat sich das Leben bereits gravierend geändert und es gibt an der aktuellen Situation nichts schön zu reden. Nichtsdestotrotz bringt jede Krise auch Positives hervor. In Bezug auf Corona sind die von ihren Balkonen singenden Italiener ein Sinnbild dafür. Die große Welle der Solidarität und des gegenseitigen Unterstützens ist beeindruckend – sei […]

25 Jahre Fête de la Musique Berlin | 2020 ist das FETE-Jubiläumsjahr!

1995. Green Day und The Offspring machen Punk endgültig massentauglich. In England gehen Oasis mit „Morning Glory“ durch die Decke und begründen den Britpop. Der Hip Hop erlebt in den USA seine „goldene Ära“ und bekommt in Deutschland durch die Fantastischen Vier erstmals landesweite Aufmerksamkeit. In den deutschen Singlecharts tummeln sich Take That, Rednex, Michael […]

,

„Singen macht Freude und hält jung!“ | Interview mit Christa Labahn, Sängerin im Ernst-Busch-Chor Berlin

Wer besonders viele Follower auf sozialen Netzwerken hat und viel von sich reden macht, den nennen wir heute „Influencer“. Meist sind dies Internet-affine junge Menschen, die viel (ja-ha, manchmal einen Mü zu viel) mitzuteilen haben. Wir möchten zum nahenden Fest der Musik nun aber mal jemanden zu Wort kommen lassen, der viel über Musik weiß, […]

,

Absolutes FETE-Highlight: öffentliche Probe des Konzerthauses Berlin – und dazu ein Interview mit Intendant Sebastian Nordmann

Das Konzerthaus Berlin wird in diesem Jahr nicht nur Veranstaltungsort für den Singalong am Abend des 21. Juni sein, sondern bietet mit einer öffentlichen Probe ein besonderes Highlight für alle Besucher*innen. Die Probe unter der Leitung von Eliahu Inbal wird am Nachmittag den Auftakt zur diesjährigen Fête de la Musique in Berlin bilden. Wir freuen […]

,

Workshop für grünes Eventmanagement | Interview mit Birte Jung von der GRÜNEN LIGA Berlin

Wir möchten in Zusammenarbeit mit den Bühnenbetreiber*innen sowie Jacob Bilabel und Friedrich Bode von der Green Music Initiative als auch mit Birte Jung von der GRÜNEN LIGA Berlin einen Plan entwickeln, wie wir die Fête in den nächsten Jahren nachhaltiger organisieren und produzieren können. Ziel dabei ist es, alle Teilnehmenden der Fête für das Thema […]

,

Interview mit Christian Stender, Kulturmanager und Institution der FETE Berlin

Christian Stender ist selbständiger Kulturmanager und arbeitet für verschiedene Kulturprojekte, mit einem gewissen Fokus auf Großveranstaltungen im öffentlichen Raum. Für die FETE Berlin koordiniert er die Bühnenstandorte und das behördliche Genehmigungsverfahren. Außerdem kümmert er sich mit um die Vermittlung der Bands und Musiker. Privat liegen seine Interessen ganz ähnlich, also Pop Kultur im Allgemeinen – […]

,

Für die FETE Berlin: Wollen wir ein Interview mit Dir und Euch!

Du bist jung oder alt, spielst ein Instrument oder singst, alleine, in einer Band oder mit Chor? Oder Du hast einen Club, eine Bar, eine Bücherei oder Metzgerei – Hauptsache, da findet am 21. Juni – ein kleiner oder großer – offizieller Fête de la Musique Gig statt. Denn dann bist Du genau der „FETE-Influencer“, […]

,

Europaweites Singalong zur Fête de la Musique: Was sollen wir singen?

Am 20. Juni letzten Jahres waren Menschen im Berliner Lustgarten Teil eines europaweiten Singalong-Flashmobs. Allein in Deutschland fand spontanes Gruppensingen in viele Städten statt. Wir haben zusammen drei bekannte Hymnen des Zusammenhalts und der positiven Gesellschafts-Utopie gesungen: Beethovens‘ bzw. Schillers „Ode an die Freude“, John Lennons „Imagine“ und Oasis‘ „Don’t look back in anger“. Auch […]