Das FETE Berlin Veranstalterinterview: heute stellen wir das Centre Francais vor!

,
centre française fête de la musique blog interview

Veranstalter*innen und Musiker*innen erzählen uns, was sie machen und wo sie herkommen, plus eine Handvoll Hintergrundinformationen und witzige side facts! Das Centre Francais ist eine wahre Institution auf der FETE Berlin und präsentiert jährlich großartige Acts aus dem Heimatland der Fête de la Musique.

Wir haben ein Interview mit Florian Fangmann, dem Geschäftsführer des Centre Francais Berlin gemacht. Das internationale Kulturzentrum im Wedding organisiert auch in diesem Jahr wieder eine tolle Open Air Bühne mit Programm im Garten.

Interview mit Florian Fangmann, Geschäftsführer des Centre Francais

 

centre française, Fete de la musique

FETE BERLIN: Warst Du schon einmal Teil der FETE Berlin? 

Centre Francais: Ja klar, als deutsch-französisches Kulturzentrum müssen wir natürlich eine Bühne haben und das machen jetzt seit 10 Jahren.

FETE BERLIN: Was sind Deine schönsten Erinnerungen an eine Fête de la Musique?

Centre Francais: Jede Fätt war eigentlich immer sehr schön, am Schönsten ist es, wenn die Leute richtig abgehen beim Tanzen.

FETE BERLIN: Was sind Deine Erwartungen an die diesjährige FETE Berlin?

Centre Francais: Ich erwarte wieder ein sehr abwechslungsreiches Programm, sehr gemischtes Publikum und hoffe natürlich auf tolles Wetter.

FETE BERLIN: Dieses Jahr ist der Fokusbezirk Treptow-Köpenick. Kennst du den Bezirk? Was denkst Du zu dem Konzept eines Fokusbezirks?

Centre Francais: Ich finde es ein tolles Konzept, immer einen Bezirk in den Fokus zu rücken und hoffe, dass es nächstes Jahr Wedding bzw. Mitte wird.

FETE BERLIN: Wie würdest Du Deine Musik einem taubstummen Menschen beschreiben?

Centre Francais: Rockig – da geht gut einer ab. Kommt vorbei, es macht einfach super viel Spaß!

FETE BERLIN: Wirst Du auch die Chance haben, andere Musiker*innen auf der FETE anzugucken? Wenn ja, worauf freust Du Dich?

Centre Francais: Leider nicht, ich bin hier immer am Centre. Das letzte Mal habe ich vor 15 Jahren oder so Pennywise im Pberg gesehen, das war krass.

FETE BERLIN: Wo treffen wir Dich beim Singalong?

Centre Francais: Janz vorne!

FETE BERLIN: Welches Lied verbindest Du mit dem Sommer in Berlin?

Centre Francais: Antoine Villoutreix – Berlin (spielt bei uns um 16h als Opener)

FETE BERLIN: Bist Du aus Berlin? Was bedeutet Dir die Stadt?

Centre Francais: Ich wohne seit knapp 12 Jahren hier. Berlin ist eine Stadt mit Geschichte…

FETE BERLIN: Wo kommst Du her?

Centre Francais: Ursprünglich komme ich aus Oldenburg, meine Mutter ist Französin, ich bin also Europäer.

FETE BERLIN: Beschreibe einen Berliner Bezirk mit einem Musik-Genre. Oder jeden Berliner Bezirk mit einem Musik Genre.

Centre Francais: Wedding – HipHop

FETE BERLIN: Wir sehen die Bühnen, die Veranstalter*innen und Musiker*innen als „unsere“ Influencer. Wie glaubst Du, beeinflusst Deine Musik die Zuhörer*innen?

Centre Francais: Ich glaube, Musik ist das ideale Medium, dass Menschen zusammenkommen – aus verschiedensten Ländern, Kulturen, sozialen Milieus etc. – und das sieht man bei unserer Bühne besonders.

FETE BERLIN: Welche Band würdest Du gern einmal auf Deine Fête de la Musique Bühne einladen?

Centre Francais: Rage against the machine wäre toll!

FETE BERLIN: Welchen Wunsch sollten die Organisatoren der Fête de la Musique Dir erfüllen?

Centre Francais: Manu Chao nach Berlin zu holen im nächsten Jahr. In den Wedding.

Vielen Dank für das Interview!

Das Centre Francais im Web.

Alle Infos zu den Bühnen und auftretenden Musikern findet Ihr im offiziellen Programm der FETE BERLIN!