Berlin ein Herz für Musik Musik

Berlin ein Herz für Musik Musik

Für unterwegs

APP FeteBerlin
fetedelamusique_logo

_Regeln

Die Fête de la Musique am 21. Juni ist ein friedliches und für alle Besucherinnen und Besucher offenes Musikfest. Aber auch an diesem Tag gelten Regeln, die eingehalten werden müssen. Wie in jeder Stadt weltweit, so sind auch in Berlin Genehmigungen seitens der Behörden für Open-Air-Musik nötig, die die Anwohner und Anrainer schützen und dem Gemeinwohl dienen. Die Einhaltung dieser behördlichen Vorschriften ist die Voraussetzung dafür, dass die Fête de la Musique die notwendigen Genehmigungen erhält und somit in Zukunft weiterhin besteht.

Erlaubt:

  • spontane Straßenmusik/ akustisches Musizieren ohne Strom/ ohne elektrische Verstärkung ist im gesamten Berliner Stadtgebiet erlaubt in der Zeit von 16:00 bis 22:00 Uhr. Mehr Infos/ behördliche Genehmigung hier: Akustisches Musizieren (ohne Strom)
  • bei der Fête Company angemeldete Open-Air-Standorte mit Strom/ mit elektrischer Verstärkung in der Zeit von 16:00 bis 22:00 Uhr, die eine Genehmigung gemäß §11 des Landes-Immissionsschutzgesetz Berlin von den Behörden besitzen, sind erlaubt. (Es gibt ca. 100 Open-Air-Bühnen-Standorte mit dieser Genehmigung, verteilt in allen 12 Berliner Bezirken)

Nicht erlaubt:

  • elektrisch verstärkte Musik mittels Strom (über Tonwiedergabegeräte, Verstärker, Lautsprecheranlagen, batteriebetriebene Verstärker etc.) Open Air ist grundsätzlich nicht erlaubt!
  • akustisches Musizieren vor schutzwürdigen Einrichtungen wie Krankenhäusern, Altenheimen, Kirchen während des Gottesdienstes und Schulen während der Unterrichtszeit ist nicht erlaubt
  • nach der vorgegebenen Endzeit 22:00 Uhr Open Air zu musizieren/ Musik abzuspielen ist nicht erlaubt

Es geht um Respekt, Rücksicht und Verständnis gegenüber seinen Mitmenschen. Es geht somit auch um das Fortbestehen der Fête de la Musique in Berlin. Dank für das Einhalten dieser Regeln.

Für unterwegs

APP FeteBerlin