Berlin ein Herz für Musik Musik

Berlin ein Herz für Musik Musik

Für unterwegs

APP FeteBerlin
fetedelamusique_logo

_Musizieren

Akustisches Musizieren (ohne Strom!!!) erlaubt & erwünscht:
Im Rahmen der Fête de la Musique am 21. Juni kann von 16:00 bis 22:00 Uhr in allen zwölf Berliner Bezirken spontan akustisch (ohne Strom-ohne elektrische Verstärkung-ohne PA-Anlage) auf allen öffentlichen Straßen und Plätzen musiziert werden (mit der Ausnahme: außer in unmittelbarer Nähe von Krankenhäusern, Pflegeheimen, Gedenkstätten und ähnlichen schutzwürdigen Einrichtungen sowie Schulen während des Unterrichts und von Kirchen während des Gottesdienste.)

Bis 2015 „erlaubte“ dies EINE Genehmigung (mit 4 Seiten) gemäß dem Landes-Immissions-Schutzgesetz Berlin. Berlin, du bist so wunderbar … und manchmal sonderbar, seit 2016 stehen dafür sogar ZWÖLF Genehmigungen zur Verfügung. Wir empfehlen nicht mehr, die Genehmigung(en) auszudrucken, denn das wäre Papierverschwendung. Wir sind zuversichtlich, dass kontrollierende Ordnungsämter und die Polizei diese Möglichkeit des Akustischen Musizierens (ohne Strom!!!) zur FêteBerlin inzwischen kennen und alle Ordnungsämter und Polizeidirektionen werden jedes Jahr per Mail darüber informiert. Hier beispielhaft die Genehmigung des Bezirkes Mitte für die Fête de la Musique 2016 als pdf zum Download.

Eine Anmeldung zum Akustischen Musizieren ist nicht erforderlich. Die pflichtige GEMA-Urheberrechtsabgabe (Lizenz) für die gesamte FdM-Berlin zahlt Fête Company im Auftrag der Stadt aus dem Fête-Etat der LOTTO-Stiftung Berlin. Muszierende, die GEMA-Mitglied sind bzw. GEMA-Repertoire spielen, müssen eine GEMA- Musikfolge bis spät. 21.8. an Fête Company senden.

Für unterwegs

APP FeteBerlin